15. August

Zurück aus den Ferien

0  Kommentare

Landkreise nehmen Reiserückkehrer in den Blick – Ordnungsämter kontrollieren Quarantäne

Wer aus dem Ausland zurückkehrt, muss bei der Einreise einiges beachten. Darauf weisen die Landkreise in Niedersachsen hin.

  • Bei der Einreise nach Deutschland gilt seit Anfang August: Jede Person ab 12 Jahren, die einreist – egal aus welchem Land -, muss bei der Einreise entweder einen negativen Testnachweis (hier können Sie das covidtestZERTIFIKAT nutzen), einen Genesenennachweis oder einen gültigen Impfausweis haben.
  • Für die Rückkehrer aus Virusvarianten- sowie Hochrisikogebieten gibt es unterschiedliche Regelungen. In jedem Fall gilt zunächst: Die Einreisenden sind dazu verpflichtet, den zuständigen Landkreis über das Einreiseportal www.einreiseanmeldung.de über ihre Rückkehr zu informieren. Einreisende aus Hochrisikogebieten müssen sich im Anschluss für 10 Tage in Quarantäne begeben, Einreisende aus einem Virusvariantengebiet für 14 Tage.
  • Rückkehrer aus Hochrisikogebieten können ihre Quarantäne jedoch verkürzen.
    Das heißt: Am fünften Tag nach der Einreise können sie sich mit einem weiteren Antigen- oder PCR-Test freitesten lassen.


Tags

Informationen, Reise, Urlaub


Das könnten Sie auch mögen...

Neuster Artikel in der Presse

Neuster Artikel in der Presse
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>