Ihr covidtestZERTIFIKAT
in wenigen Minuten erstellt!

Teilen Sie diese Möglichkeit mit Freunden oder Kollegen

Häufige Fragen

Sie sind sich bei gewissen Angaben unsicher oder wissen nicht wie unser Selbsttest ausgefüllt werden soll. Hier sind einige Antworten auf häufig gestellte Fragen um es Ihnen einfacher zu machen.

NEUE Erklärung zum Selbst-Test, bitte beachten!

  1. Schreiben Sie bitte mit einem Permanent Marker (oder Edding) Ihre ID (wird Ihnen angezeigt) auf den Test!
  2. Legen Sie den Test auf einem weißen Blatt Papier ab.
  3. Schreiben Sie ! HANDSCHRIFTLICH ! deutlich Ihren Namen und das aktuelle Tagesdatum darauf.
  4. Machen Sie ein Foto davon und laden es in das Formular.

So sollte Ihr Foto vom Selbsttest aussehen!


Wie sollte das Foto vom Test aussehen?

Der Test sollte, wie im Selbsttest Formular beschrieben, auf ein weißes Blatt Papier platziert werden. Darauf sollte handschriftlich Ihr Name und das tagesaktuelle Datum geschrieben werden (Beispiel: Max Mustermann, 10.10.2022). Maschinell geschriebene Daten sehen wir ungern und können am Ende zu einem ungültigen Zertifikat und im schlimmsten Fall mit der Deaktivierung Ihres Accounts einhergehen. 

Absolut unzulässig sind allerdings,
– Smartphone oder Smartwatch Fotos, welche Name und/oder Datum zeigen
– aktuelle Zeitung oder Zeitschriften, welche Name und/oder Datum zeigen 
– Ein weißes Blatt Papier ohne die geforderten Angaben
– EC- oder Kreditkarten

Wie kann oder soll ich meine Registrierung nach dem 25.10.2021 bezahlen?

Sie müssen gar nichts unternehmen, ab dem Datum bekommen alle registrierten Nutzer automatische eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Sie haben die Möglichkeit die Registrierungs- und Nutzungsgebühr zu überweisen, oder den QR Code in der Rechnung zu scannen und den fälligen Betrag mit PayPal zu bezahlen. So einfach wie das covidtestZERTIFIKAT geht auch das bezahlen der Jahresrechnung. 

Kann ich auch Daten anderer Personen in meinem Account eingeben?

Nein, hierzu legen Sie bitte einen neuen Account für die betreffende Person an. Wichtig ist auch, dass die betreffende Person selber unterschreibt. Ansonsten dürfen Sie natürlich auch für andere Personen (in derem Account) das Zertifikat beantragen.

Sind alle Daten wirklich notwendig?

Wir fragen nur Daten ab die für den Selbsttest und das daraus erstellte Zertifikat notwendig sind. Bitte füllen Sie alle Daten gewissenhaft aus. Falls man Ihren Ausweis kontrolliert muss natürlich auch alles stimmen. Ein Zertifikat bspw. ohne Adresse ist ungültig. Wir behalten uns vor bei wiederholt ungültig, ausgestellten Zertifikaten einzugreifen.

Wird das Zertifikat überall anerkannt?

Wir können dies nicht garantieren. Das Zertfikat wird mit allen Informationen versehen, die wir von Ihnen bekommen und die erforderlich sind um einen Test nachzuweisen. Mehr macht ein Testzentrum auch nicht und wir haben gute Erfahrungen aus unseren Testreihen, welche eine hohe Anerkennungsrate unseres Zertifikates gezeigt hat.

Ich habe ausversehen doppelt bezahlt. Was soll ich nun tun?

Einfach eine Mail an info@covid-zert.de schreiben und den Fall kurz erklären. Eine Erstattung wird zeitnah generiert. 
Bitte keine Rechnungsanforderungen an uns senden, der übliche Weg führt über die Rückerstattung. Nur so können wir auch die PayPal Gebühren zurückbekommen.

Ich möchte Kündigen - wie gehe ich vor?

Im Dashboard gibt es eine Option den Account zu löschen, weiterhin kann man uns auch eine E-Mail oder über das Kontaktformular schreiben. Ein Widerruf ist bis 14 Tage nach Registrierung möglich, danach wird kurze Zeit später eine Rechnung für die 23,90 EUR Jahresgebühr generiert. Auch hier können Sie jederzeit kündigen. 
Übrigens falls Sie mit etwas unzufrieden sind, suchen Sie gerne das Gespräch zu uns. Wir versuchen alles damit Sie bei uns zufrieden sind und Ihnen die Abwicklung entsprechend leicht fällt.


HINWEIS: In seltenen Fällen kann der SARS-CoV-2 Antigen-Selbsttest ein falsch positives Ergebnis (der Test zeigt ein positives Ergebnis, obwohl keine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt) oder ein falsch negatives Ergebnis (der Test zeigt ein negatives Ergebnis, obwohl eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt) anzeigen. Sollten Sie unsicher sein, ob Sie den Test korrekt durchgeführt haben oder trotz eines negativen Ergebnisses Symptome wie Kopfschmerzen, Fieber, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns verspüren, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihre Hausärztin, Ihren Hausarzt bzw. an das nächstgelegene Gesundheitsamt.

>